Spieltherapie in der Frühförderung Bayreuth

Heilpädagogische Spieltherapie – Förderung des Kindes im Spiel

Das Spiel ist die natürlichste Ausdrucksmöglichkeit des Kindes: Im Spiel werden Ängste, Konflikte und Sorgen, aber auch Stärken, Wünsche und Sehnsüchte sichtbar. Indem das Kind aufgrund seiner Vorstellungskraft und seiner Erfahrungen in unterschiedliche Rollen schlüpft, zeigt es sein Befinden und seine Bedürfnisse.

Im Rahmen der Therapie darf das Kind die Inhalte und Materialien selbst wählen und gestalten. Die Grundlage bildet unser für diese Zwecke bestimmtes Spielmaterial. Der Prozess, der sich im Spiel entfaltet, wird von Pädagogen und Psychologen begleitet und durch sie auch für die Eltern transparent. Das gemeinsame Ziel ist es, dem Kind in einer angstfreien und angenehmen Atmosphäre die Gelegenheit zu geben, belastende Erlebnisse mitzuteilen und zu verarbeiten.