Logopädie in der Frühförderung Bayreuth

Sanfte Hilfe bei Sprachstörungen

In der Therapie von Sprachauffälligkeiten bei Kindern jedes Alters profitieren wir von einem reichen Erfahrungsschatz. Indem wir diesen mit der Freude an der Arbeit mit Kindern kombinieren, werden wir zu einem zuverlässigen Partner bei der sprachlichen Entwicklungstherapie Ihres Kindes. Es ist unser erklärtes Ziel, die Therapie kindgerecht, mit Spaß an der Sache und viel Kreativität zu gestalten. Denn der Schlüssel zum Erfolg ist, dass Ihr Kind sich bei uns wohlfühlt, stets motiviert ist und gerne zu uns kommt. Jeder Termin wird an dem Lernziel, dem Befinden und den Bedürfnissen Ihres Kindes ausgerichtet. Dabei werden Sie als Eltern kontinuierlich über seine Fortschritte informiert. Nach jeder Einheit geben wir Ihnen im persönlichen Gespräch einen Überblick über die verwendeten Strategien und geben Ihnen Tipps mit auf den Weg, mit denen Sie die Fortschritte im Alltag fördern und festigen können.

Sprachauffälligkeiten bei Kindern haben verschiedene Ursachen und Muster. Eltern, der Kinderarzt, die Erzieher oder andere Menschen im sozialen Umfeld Ihres Kindes nehmen sie erstmals wahr. Ist die Sprachentwicklung des Kindes tatsächlich gestört oder verzögert, wird dies vom behandelnden Arzt attestiert und Sie erhalten eine Empfehlung für die Logopädie. Wir führen in unserer Frühförderung ein umfangreiches Anamnesegespräch sowie spezifische Tests durch. So können wir eine präzise logopädische Diagnose formulieren und einen individuell auf Ihr Kind angepassten Therapieplan erstellen.

Schwerpunkte in der Therapie bei Kindern

Aus dieser Liste gehen die häufigsten Sprachstörungen bei Kindern hervor, die wir in unserer Frühförderung, im Kindergarten oder bei Ihnen zu Hause behandeln. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen zu einer Sprachauffälligkeit haben, die hier nicht aufgelistet ist. Wir beraten Sie gerne.

  • Dyslalie
  • Dysgrammatismus
  • Störungen der Hörverarbeitung
  • Kindliche Schluckstörungen
  • Störungen des Redeflusses
  • Mundmotorische Störungen
  • Atemtherapie
  • Sprechangst
  • Legasthenie: Lese- und Rechtschreibschwäche